Projekt

Die Herausforderung

Die Arbeit im Hochspannungsbereich ist selbst für erfahrene Elektriker nicht ungefährlich. Jeder Handgriff muss sitzen und in der richtigen Reihenfolge ausgeführt werden, bevor eine Stromzelle „spannungsfrei“ ist und damit ungefährdet bearbeitet werden kann. Für Rheinenergie ist die Verwendung von Virtual Reality Arbeitssicherheits-Training damit ein wichtiger Bestanteil.

Unsere Zielsetzung

  • Detailgetreue Nachbildung verschiedener Umspannwerke
  • Schritt-für-Schritt Simulation jedes Handgriffes
  • Einfache Bedienung für nicht technisch versierte Personen
  • Verschiedene Schwierigkeitsstufen als Prüfungsmodus
Aufgaben von World of VR

Ziele & Konzeption

In enger Zusammenarbeit mit den Fachexperten des Kunden gelang die korrekte Nachbildung aller Sicherheitsaspekte bei der Arbeit in einem Umspannwerk. 360°-Videoaufnahmen vor Ort sowie existierendes Schulungsmaterial dienten als Konzeptmaterial und Input für die Ziele und das Design.


Entwicklung & Umsetzung

Die Herausforderung bestand in der technischen Realisierung eines kompletten Szenarios eines Umspannwerkes auf mobil verwendbaren VR-Brillen (Oculus Go bzw. Quest). Zusätzlich sollten Erstnutzer behutsam an die Verwendung der VR-Brille herangeführt werden - dies wurde durch ein kurzes Tutorial bzw. spielerisches Onboarding geschafft.


Launch & Betreuung

Nach anfänglicher Skepsis von alteingesessenen Mitarbeitern, überwog schnell nach dem Eintauchen, die Begeisterung für den Realismus und die verwendete Technologie, die hier zur Schulung zum Einsatz kam. Insbesondere die detailgetreue Darstellung und die fachliche Korrektheit wurden immer wieder hervorgehoben. Jeder Schulungs-Teilnehmer hat die VR-Schulung abgeschlossen und so sein Wissen erneuert. Der Verteilungsprozess erfolgt durch die firmeninterne IT-Abteilung.

Die Zusammenarbeit und Vorteile für den Kunden

Das Wichtigste zuerst: Das Training wurde von allen Anwendern angenommen und abgeschlossen. Jeder Teilnehmer bescheinigt eine stärkere Intensität als bei normalen e-Learnings. Damit erhoffen wir uns natürlich eine höhere Arbeitssicherheit für die geschulten Mitarbeiter. Die Kosten für zukünftige Schulungen und Auffrischungen sollen bei stets gleichbleibender Qualität, durch den Einsatz der VR-Headsets sinken und damit auch jederzeit, auf Abruf, zur Verfügung stehen.

Zudem hat Rheinenergie durch unseren speziellen 10x Faktor gleich mehrfach profitiert, denn mit dieser Anwendung wurden Mitarbeiter von der Innovationskraft überzeugt, Awards im Fachbereich angebahnt, Zeit und Kosten für Trainings eingespart, Anwender begeistert und eine Innovation für Messe-Auftritte geschaffen. Zudem wurde mit einer Teil-Portierung auf Google Cardboards, auch eine Marketing-Anwendung geschaffen. World of VR und Rheinenergie arbeiten schon seit Jahren erfolgreich zusammen und verfolgen zusammen nächste große Ziele. Ein einfacher Messestand kann also mit einer Virtual oder Mixed Reality Erfahrung digital erweitert werden und so mehr Besucher generieren.