Projekt

Die Herausforderung

Die Deutsche Telekom AG ist Europas größtes Telekommunikationsunternehmen und zählt seit mehreren Jahren zu unseren engsten Kunden. Vor einiger Zeit begannen wir gemeinsam die Umsetzung einer spannenden Idee, welche viele Überraschungen für uns bereit hielt. 

Gemeinsam machten wir es zu unserer Aufgabe, für tausende Vertriebsmitarbeiter Schulungen und Coachings mit hoher Qualität und Zuverlässigkeit sicherzustellen. Die persönlichen Coachings der Mitarbeiter waren sehr zeitintensiv und mit hohen Kosten verbunden.

Unsere Zielsetzung

Vertriebstrainings werden in Unternehmen auf verschiedene Arten durchgeführt. Beispiele sind klassische Präsenztrainings, webbasierte Lernangebote oder Video-Kurse. Unsere Aufgabe bei diesem spannenden Projekt bestand darin, eine verbesserte Art des Vertriebstrainings durch eine virtuelle Alternative zu erschaffen und die Vorteile von Online-Trainings mit der Qualität von Präsenzveranstaltungen zu kombinieren. Konkret bedeutet das:

  • Die Entwicklung einer VR-Plattform für virtuelle Vertriebstrainings
  • Eine virtuelle Alternative mit Möglichkeiten zu interaktivem Austausch der Mitarbeiter, z.B. wie rege Diskussionen über Voice Chat, Abstimmungen und interaktive Feedbackmöglichkeiten
  • Ganzheitliche VR-Live-Coaching Sessions für Coaches mit Einbindungen von personalisierten Inhalten wie z.B. Schaubildern

“Jeder wählt sich von dort aus in die VR Session ein, wo er gerade arbeitet, und ist kurze Zeit später ohne Reise- und großen Kostenaufwand wieder an seinem Arbeitsplatz. Einfach grandios: Lernen wie in hochwertigen, teuren Seminaren ohne die Gefahr, die Hälfte und mehr wieder vergessen zu haben, bevor man wieder im Job ist!"

—  Thomas Peters, Learning Solution Manager

Aufgaben von World of VR

Ziele & Konzeption

Zu Beginn des Projektes evaluierten und entwickelten wir in enger Zusammenarbeit bei der Deutschen Telekom AG die Möglichkeit von virtuellen Vertriebstrainings. Zunächst standen immersive 360 Grad Videos im Mittelpunkt, welche sich im Laufe der Zeit zu interaktiven Formaten entwickelten.


Entwicklung & Umsetzung

Wir legten unseren Fokus auf qualitativ hochwertige 360 Grad Videos, in denen die Teilnehmenden immersiv in die Kundensituationen versetzt werden und den Ablauf hautnah miterleben können. Ein ausgeklügeltes Technik-Dreh-Konzept ermöglichte es uns dabei verschiedene Szenen aus unterschiedlichen Blickwinkeln gleichzeitig zu filmen.

Der finale Durchbruch gelang uns mit der Einführung der Multi-User Sessions. In diesem VR Modus schafften wir ein zusammenschließen und gemeinsames Lernen mit bis zu 6 Teilnehmern. Das ist vergleichbar mit einer Online-Konferenz, bei der durch gefühlte räumliche Nähe ungeahnte kooperative Lernsituationen möglich sind.


Launch & Betreuung

Eine besondere Herausforderung zum Ende des Projektes war die Auslieferung der VR-Brillen sowohl an die Coaches als auch die Teilnehmenden. In einem logistischen Kraftakt gelangten hunderte Brillen zum richtigen Zeitpunkt an die begeisterten Teilnehmenden.

 

Dank eines umfassenden Onboardings aller Beteiligten – von Web über Whatsapp bis zu VR Tutorials – benötigen nur vereinzelte Teilnehmende eine letzte Hilfestellung über unsere extra eingerichtete Hotline.

 

Diese Art des innovativen Formates schlug bei den begeisterten Teilnehmenden hohe Wellen - “das Thema ist der Wahnsinn und sollte unbedingt weitergeführt werden” war nur eine der vielen positiven Bemerkungen - mittlerweile ist die Telekom VR-Academy ein fester Bestandteil des Vertriebsschulungskonzeptes der Deutschen Telekom und wird regelmäßig in sogenannten VR-Live-Coaching Sessions eingesetzt.

"Als Coach und Kommunikations-Trainer fasziniert mich die Wirkung dieses neuen Mediums bei jeder VR Session aufs Neue. Darüber hinaus hat die Umsetzung der App mit eurem Team extrem viel Spass gemacht - wir freuen uns auf die Fortsetzung."

 Jürgen Henne, Learning Experience Manager

Die Zusammenarbeit und Vorteile für den Kunden

Ein großer Vorteil in unserer Zusammenarbeit war, dass Training und Coaching Abteilungen selbst viel Erfahrung im Bereich der Erstellung von Lerninhalten und Kameraführung mitbrachten. Von dieser Expertise profitierte das gesamte Projekt, inklusive des gesamten Teams.

Dank dieses Projektes haben die Coaches endlich die Möglichkeit, die Schulungsinhalte interaktiv zu vermitteln, ohne zu verreisen. Die Mitarbeiter bekommen so die beste Schulung, die auf digitalem Wege aktuell möglich ist. Statt langen Anreisen sind die Teilnehmenden von Zuhause in Sekunden in gemeinsamen Gruppen-Coachings eingebunden und können das erworbene Wissen direkt im Tagesgeschäft anwenden.

Nach einigen Testings und internen Anwendungen berichtete uns die Deutsche Telekom zu unserer Freude von großen Lernerfolgen bei den Teilnehmenden und der positiven Stimmung der Coaches.