Oculus Rift S: Kurz & Knapp

Das Oculus Rift S ist ein VR-Headset. Es wurde von Oculus VR entwickelt und im März 2019 veröffentlicht. Es ist das zweite Gerät der Rift-Produktreihe und ersetzt die erste Generation: das Oculus Rift CV1. Es wurde mit dem gleichen Preis wie sein Vorgänger auf den Markt gebracht.

Hersteller: Oculus VR

Oculus VR ist eine Tochterfirma von Facebook. Mark Zuckerberg hat für das Unternehmen das Ziel gesetzt eine Milliarde Nutzer in die VR-Welt zu bringen. Das Oculus-Rift-S Headset sollte den Konzern diesem Ziel einen Schritt näher bringen.

Hardware:

Das Rift S Headset verwendet ein einzelnes, schnellschaltendes LCD-Panel, das eine Auflösung von 2560×1440 bietet. Die Bildwiederholungsrate liegt bei 80 Hz.

Audio:

Das Rift S verfügt über keine Kopfhörer. Es setzt stattdessen auf Lautsprecher, die in den Kopfbügel integriert sind. Durch eine 3,5mm Buchse wird dem User dennoch die Möglichkeit gegeben, einen eigenen Kopfhörer zu verwenden.

Stirnband des Oculus Rift S:

Das Rift S verwendet das sogenannte Halo Kopf band. Es soll eine bessere Gewichtsverteilung erreichen und gleichzeitig mehr Licht blockieren und insgesamt den Comfort des Headsets verbessern.

Fazit:

Die S Variante der Oclulus Rift verbessert sich im Vergleich zu seinem Vorgänger von 2016. Verbesserte Optik und Tracking sind die wichtigsten Punkte.