Cybershoes: erste Schritte in der virtuellen Realität 

Immer mehr Gadgets, die die virtuelle Realität noch immersiver machen sollen, erscheinen auf dem Markt. Dazu gehören auch die Cybershoes des gleichnamigen Österreichischen Herstellers. Sie sollen dem Spieler in der virtuellen Realität das Gefühl geben, sich auf den eigenen Beinen in der virtuellen Realität bewegen zu können. Damit soll ein realistisches Spielgefühl vermittelt werden. Gleichzeitig kann die Bewegung der Beine beim Gehen dabei helfen,  auftretendes Schwindelgefühl zu reduzieren, da eine geringere kognitive Dissonanz vorhanden ist. 

Laufen in der virtuellen Realität

Es ist nicht die einzige Erfindung, die das Gehen in der virtuellen Realität realistischer machen soll. Sie verfolgt aber einen anderen Ansatz als die meisten und weist einen weiteren entscheidenden Unterschied auf. Die meisten Lösungen für realistisches Laufen in der Virtuellen Realität basieren auf einer viel Platz einnehmenden Plattform, in welcher der Oberkörper mit einer komplizierten Konstruktion aus Gurten befestigt wird. Neben dem hohen Preis einer solchen omnidirektionalen Tretmühle ist es auf Platzgründen für die meisten Privathaushalte oft nicht geeignet. 

Cybershoes: sitzend Laufen 

Im Gegensatz zu den Lauf-Plattformen steht der Spieler bei der Verwendung der Cybershoes nicht. Er oder sie sitzt auf einem Hocker und bewegt die Füße über einen Teppich. Der runde Teppich sowie der Hocker sind sind ein fester Bestandteil des Sets für die Verwendung der Cybershoes. Der Hocker und Teppich nehmen wesentlich weniger Platz ein und sind daher besser für die Verwendung Zuhause geeignet als die größeren und teureren “Gehplattformen”. 

Cybershoes: welche Vorteile bietet das virtuelle Schuhwerk?

Die virtuellen Schuhe ermöglichen es sich intuitiv in den virtuellen Welten fortzubewegen. Dadurch wird ein noch realistischeres Spielerlebnis geschaffen. Der Spieler kann sich auf den Inhalt des Spiels konzentrieren und in eine beliebige Richtung blicken und die Hände dabei frei haben, um beispielsweise auf Gegner zu schießen oder Gegenstände aufzuheben.